Katzenklappe_SureFlap_001c

Katzenklappen einbauen

Nicht nur für das Katzenklo sondern auch für Katzenklappen ist es wichtig, eine geeignete Stelle zu finden. Die Katzenklappe muss frei zugänglich für die Katze sein und auch gerne genutzt werden. Die Wahl der geeigneten Katzenklappe und der Stelle sollte wohl bedacht sein.

Die richtige Katzenklappe und das richtige Zubehör

Bei der Wahl der Katzenklappe und des dazugehörigen Zubehörs (zum Beispiel Adapter und Verlängerungstunnel) sind einige Faktoren zu beachten:

Dichte der Wand

Nicht jede Wand ist gleich dick bzw. gleich dünn. Es kann also passieren, dass Länge Deiner Katzenklappe nicht ausreicht, um einen Durchgang für Deinen pelzigen Mitgenossen zu schaffen. Aus diesem Grund wurden sogenannte Verlängerungstunnel entwickelt. Diese werden unter Anderem von PatSafe, Rosewood oder auch SureFlap hergestellt und verkauft. Das Preissegment einer solchen Tunnelverlängerung liegt in der Regel zwischen 8,00 und 20,00 Euro.

Farbe der Einzelteile

Sofern es notwendig ist, die Katzenklappe um Zubehör zu erweitern, da bspw. wie oben beschrieben die Wand zu dick ist und eine Tunnelverlängerung benötigt wird, sollte – so banal es auch klingt – darauf geachtet werden, dass sowohl die Katzenklappe als auch die zusätzlichen Einzelteile farblich miteinander abgestimmt sind. Es ist auch legitim, die Farbe der Katzenklappe nach der Farbe der Möbel zu wählen. Eine Katzenklappe hat schließlich seinen Umfang und gehört in gewisser Hinsicht mit zu Deiner Einrichtung.

Ort der Anbringung

Eine Katzenklappe kann sowohl an reinen Wänden als auch an Türen angebracht werden. Solltest Du Mieter sein, sollte dies mit Deinem Vermieter vorher abgesprochen werden.

Wenn die Katzenklappe an einer Wand angebracht werden soll, ist darauf zu achten, dass weder Kabel noch Wasserleitungen an der Stelle entlanglaufen und auch, dass die Wand an der Stelle in gutem Zustand ist und nicht bspw. von innen feucht.

Des Weiteren ist es die Katze, die diese Katzenklappe benutzen soll. Es ist Sorge dafür zu tragen, dass die Katze gerne durch die Klappe geht und keine Gefahren wie fremde Tiere, ein tieferer Fall, Rasenmäher oder Autobahnen drohen.

Das Verschluss-System

Es gibt diverse Verschluss-Systeme für Katzenklappen: das 4-Wege-Verschlusssystem „nur rein, nur raus, rein und raus, verschlossen“, Tierarzt-Verschlusssystem „nur rein, aber nicht mehr raus“, oder auch das elektronische Verschlusssystem, das in Kombination mit einem Mikrochip, den die Katze in sich trägt, funktioniert.

Die Katzenklappen variieren im Preis je nach Verschlusssystem. Hier hat sich ergeben, dass das Tierarzt-Verschlusssystem im Preis hoch ausfällt und das 4-Wege-Verschlusssystem dagegen die günstige und am häufigsten angebotene Variante ist.

Einbauhöhe

Ein weiterer Faktor ist die Einbauhöhe der Katzenklappe. Es versteht sich von selbst, dass eine Katze nicht gewillt ist, über einen Meter hoch zu springen, um durch eine Katzenklappe zu gelangen. Es wird empfohlen, die untere Seite der Katzenklappe in Höhe des Bauches der Katze vorzunehmen, um der Katze entgegenzukommen.

Zeige 1–12 von 25 Ergebnissen

Zeige 1–12 von 25 Ergebnissen